Sie sind hier: Fachbereiche > Darstellendes Spiel
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 09.07.2016, 07:12

Herzlich Willkommen in der Welt des Theaters!

An der Anna-Seghers-Schule bieten wir in mehreren Jahrgängen Darstellendes Spiel an.

In den Jahrgängen 9 und 10 gibt es ein Wahl- Fach, das eine Unterrichts-Kombination von Musik, Bildender Kunst und Theater darstellt.

Wenn man sich in der Sekundarstufe II bei den künstlerischen Fächern für Darstellendes Spiel entscheidet (statt Musik oder Kunst), wird in Klasse 11 ein zweistündiger Unterricht erteilt. In Klasse 12 und 13 belegt man einen Grundkurs mit drei Stunden pro Woche. Je nach eigener Laufbahnplanung ist es möglich, die Präsentationsprüfung (5.PK im Abitur) oder sogar eine mündliche Prüfung im Fach DS zu absolvieren (bei durchgängigem DS-Unterricht 11-13).

Für die Teilnahme sind Voraussetzung: Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Engagement, Bereitschaft zu intensiver Probenarbeit gerade vor den Aufführungen.

Unterrichtende LehrerInnen sind:

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Burmeister

Während in der 11.Klasse die Grundlagen der Theaterarbeit erlernt werden und die jungen Schauspieler am Ende des Schuljahres einen kleineren Beitrag vorzeigen, präsentieren sich die DS-Kurse der Klassen 12 und 13 mit einer größeren Produktion.

Dies waren in den vergangenen Jahren Stücke wie "Die Mausefalle", "Das Klassentreffen", "Der Sommernachtstraum", "Die Physiker", "Der Graf vom öden Land" und "Has(s)t du ZEIT?".

Gemeinsam treten die DS-Kurse zum Theatertreffen im Mai auf. Dieses fand 2013 zum zweiten Mal statt.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder früherer DS-Gruppen und Aufführungen

 

Dieses Jahr trat der DS-Kurs des 13.Jahrgangs mit der Gedicht-Collage "Fragen & Lieben" im TUSCH-Theater Podewil auf.

Regeln der Arbeit im DS-Unterricht

  • Das Fach Darstellendes Spiel ist ein Unterrichtsfach in der Sekundarstufe II an Berliner Schulen. Die Bewertung beinhaltet Noten im Allgemeinen Teil sowie das Schreiben einer Klausur pro Semester.
  • Im AT gibt es Bewertungen für spielpraktische Übungen, die Mitarbeit, Zuverlässigkeit und Disziplin, theoretische Kenntnisse, Hausaufgaben, Probenarbeit u.a.
  • Die Klausur setzt sich aus dem Darbieten einer in der Gruppe entwickelten Szene und der anschließenden schriftlichen Reflexion zusammen.
  • Das Fach DS ist also kein "Spaßfach", in dem man "spielerisch" zu guten Noten kommt, sondern ein seriöses, gleichwertiges Unterrichtsfach mit klaren Lehrplanvorgaben, Anforderungen an Leistung, Können und Mitarbeit.
  • Voraussetzungen für eine Teilnahme und den erfolgreichen Abschluss sind folgende Grundsätze und Verhaltensregeln:

Grundsätze:

  • die aktive Mitarbeit aller und das Einbringen eigener Ideen ist Voraussetzung für eine produktive Ensemble-Arbeit
  • ein sachlicher Austausch mit gemeinsamen Diskussionen und auch produktive Kritik gehören zum Umgang untereinander
  • der Besuch anderer (Schul)-Theater-Produktionen (auch abends) ist Bestandteil des Unterrichtsprogramms
  • die Arbeit an einer Inszenierung erfordert besondere Leistungsbereitschaft, dies betrifft Arbeit an Gewerken (Bühnenbild, Kostüme, Werbung, Licht etc.) als auch zusätzliche Probenzeiten (längere Nachmittage, Extra-Termine)
  • entscheidend für den Erfolg einer Inszenierung ist das Zusammenstehen des Ensembles, das Bewusstsein jedes Einzelnen, für das gemeinsame Produkt verantwortlich zu sein (Texte lernen, üben, Anwesenheit, Hilfsbereitschaft etc.)

Verhaltensregeln:

  • Zuverlässigkeit, Teamarbeit, Disziplin
  • das Befolgen von Arbeitsanweisungen und "Mitmachen" ist selbstverständlich
  • ebenso die Erledigung von Haus- oder Lernaufgaben
  • der DS-Hefter ist mitzubringen und enthält die ausgegeben Arbeitsblätter sowie Unterrichts-Notizen und Textblätter
  • die Sauberkeit in Aula, DS-Keller oder anderen Räumen ist einzuhalten
  • Essen, Kaugummi oder Handy-Benutzung im Unterricht sind untersagt
  • im Unterricht ist geeignete, locker-sportliche (möglichst schwarze) Kleidung zu tragen, flache, am besten Turnschuhe (keine Stiefel, Absatzschuhe etc.)
  • Absprachen und Informationen außerhalb des Unterrichts über E-Mail sind verbindlich und Teil der gegenseitigen Kommunikation
 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.