Sie sind hier: Fachbereiche > Darstellendes Spiel > Theaterfest 2013
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 16.06.2013, 18:10

2. THEATERFEST 2013

Am 23.05.fand zum zweiten Mal das Theaterfest der Anna-Seghers-Schule statt.

Fotos von Oscar Oppermann und Frau Burmeister

Do, 23.05., 17 - 20 Uhr Aula

17 Uhr Theater-AG 7/8
*Es war einmal ganz anders*
Ein Stück mit & ohne Märchenfiguren
Leitung: Sara Musielak

17.20 Uhr WPU-Kurs Klasse 10
*Schneewittchen*
Leitung: Herr Sudars

17.50 Uhr DS-Kurs Klasse 11
*Preview Märchenaufführung*
Leitung: Herr Sudars

18 Uhr DS-Kurs Klasse 11
*Die WELLE* (Ausschnitt)
Leitung: Frau Burmeister

19 Uhr DS-Kurs Klasse 12
*HAS(S)T DU ZEIT ?*
Leitung: Herr Ledrich  

Bis auf den 13er Jahrgang, der seine Gedicht-Collage *Fragen & Lieben* bereits im März vorgestellt hatte, waren alle aktiven Theatergruppen der Schule vertreten. Durch das Programm führte in seiner bewährt aufgelockert-heiteren Form unser Moderator Thaddäus Schindler.

Den Anfang machte die Theater-AG 7/8, die aus einem Jungen und zehn Mädchen besteht. Unter der Anleitung von Sara Musielak aus dem Abiturjahrgang erarbeitete die Gruppe eine Aufführung *Mit & ohne Märchenfiguren*. Die Schüler entwickelten aus einer vorgegebenen Märchenfigur selbstständig eigene Spielhandlungen, aus denen sich schließlich ein kleines Stück ergab.

Anschließend überraschte der WPU-Kurs Klasse 10 mit seiner Interpretation des Märchen-Klassikers *Schneewittchen*. Vier Schauspielerinnen und ein Schauspieler (grandios - Benjamin Schultz als böse Königin) zeigten mit präzisem Körperspiel und wenig Dialog das Drama um das arme Schneewittchen, das sich bei den sieben Zwergen (hier in einer Rolle) in Obhut wähnt und doch den Anschlägen der eitlen Königin erliegt. Im subtilen Spiel der Darsteller und der geduldigen Vortragsweise war die Handschrift des Spielleiters Herr Sudars unverkennbar.

Unter derselben Leitung zeigte einer der beiden DS-Kurse aus Klasse 11das *Preview zu einer Märchenaufführung*. Als Vorschau auf die vollständige Aufführung eines von Sarina Hümmer und Sandra Sachs mit großem dramaturgischem Gespür geschriebenen Märchen-Krimis zeigten die Darsteller drei etwas absurd-schräge Standbilder, zu denen sich verschiedene Märchenfiguren zusammenfanden und ein wenig ineinander verknäuelten, nicht ohne dass jeder noch einen passenden oder auch nicht passenden Satz loswerden konnte.

Dass der andere DS-Kurs aus Klasse 11 seine Kurz-Version des Romans "Die Welle" nicht vorstellen konnte, lag allein an technischen Schwierigkeiten. Diese verhinderten zum Bedauern des Publikums eine Aufführung des ambitionierten Vorhabens.

In der Pause konnten die Zuschauer das nagelneu eröffnete Medienzentrum annaStudio besuchen. Dieses bietet ab sofort die Möglichkeit, Filmaufnahmen von schulischen Ereignissen zu machen, Unterrichtsstoff visuell zu veranschaulichen oder eigene Filmprojekte zu realisieren. Unter der Anleitung von Herrn Westermann können Schüler der Medien-AG das Knowhow der Filmtechnik erlernen.

Den Abschluss des Theaterfestes bildete das Projekt *HAS(S)T DU ZEIT ?*. Herr Ledrich erarbeitete mit den Schülern des DS-Kurses Klasse 12 eine ebenso vergnügliche wie hintergründig bilderreiche Collage zum Thema Zeit. Hier wurde anhand von Gruppen-Choreographien und Spielszenen gezeigt, wie das Phänomen ZEIT den modernen Menschen manipuliert und gefangen hält. Eine mögliche Gegenwehr wurde in Form spielerischer Experimente visualisiert. Die 18 Darsteller bespielten mit Leidenschaft, Genauigkeit und sensibler Abstimmung in der Gruppe auch den Innenraum der Aula - neben der Bühne, die von einigen neuen, mit Hilfe des Fördervereins erworbenen Scheinwerfern erleuchtet wurde. Besonderer Dank gilt den beiden Mädchen aus der 3B - Josephine Petruske und Charlotte Annuscheit - die den Nachtwächter auf seinem Rundgang begleiteten und ihn über die ZEIT ausfragten.

Mit kräftigem, lang anhaltendem Applaus ging das zweite Theaterfest nach immerhin drei Stunden zu Ende - auf eine Neuauflage 2014 darf man sich freuen.

 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.