Sie sind hier: Fachbereiche > Darstellendes Spiel > Theaterspiel Die Physiker
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 29.03.2012, 18:37

Vorhang auf, das Spiel beginnt!

Endlich war es so weit - der Kurs Darstellendes Spiel des 13. Jahrgangs hatte ins Irrenhaus eingeladen: 20. März 2012, Aula, 18.00 Uhr. Auf dem Programm standen „Die Physiker“ von Dürrenmatt. Von Beginn des 3. Semesters an widmeten wir uns der Komödie, dem Stoff, der Intention des Autors, den Charakteren. Viel Arbeit lag vor uns und nicht immer war es leicht voranzukommen. Aber nun war er da, der Abend unserer Premiere und zugleich des letzten Auftritts. Die Aula füllte sich, alles war vorbereitet und Jule, Franzi, Lea, Leo, Steffi, Sarah, Lucy, Katherina, Charles, Anastasia, Maria, Vanessa nervös. Das Licht ging aus, Musik ertönte, alle Schauspieler nahmen ihre Plätze auf und vor der Bühne ein.

Unglaublich, aber wahr – sie wuchsen über sich hinaus: ein Möbius, der auch auf das Publikum bedrohlich verrückt wirkte, zwei weitere fast undurchschaubare Physiker, der Inspektor in den Wirren der mordgeplagten Anstalt, die Ärztin, die letztendlich alle hinter das Licht geführt hatte, die Schwestern, allesamt Kraftsportlerinnen, die ihre Liebe zu den Physikern mit dem Leben bezahlen mussten, die Pfleger, am Ende als Handlanger der Frl. Dr. von Zahnd erkennbar. Und nicht zuletzt kam auch Familie Rose zu Besuch, kurz vor ihrer Abreise zu den Mariannen. Und obwohl Möbius seine Verantwortung als Wissenschaftler erkannte und wahrnahm, fiel die Weltformel letzten Endes doch in die Hände der bösen, profitgierigen Macht.

Vielen Dank an Anna aus dem DS-Kurs 12, die die Technik so fuhr, dass es ein spektakulärer Auftritt wurde, ebenso wie an Herrn Westermann, der uns mit seinem Fachwissen und seiner Theatererfahrung kostbare Unterstützung gab und letzten Endes natürlich auch an das Publikum, das uns mit seinen Reaktionen und seinem lang anhaltenden Applaus belohnte.

Birgit Burmeister
Kursleiterin
25.3.12

 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.