Sie sind hier: Fachbereiche > Musik > Musik-Projekte > 23. MusikalischenWerkstätten im FEZ
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 24.08.2015, 20:18

Teilnahme bei den 23. Musikalischen Werkstätten im FEZ

„Es war eine sehr tolle Woche, in der ohne Zusammenarbeit nichts geklappt hätte. Ich hatte viel Spaß, habe viel gelernt und würde es gern wieder machen!“ (Julia)

Einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen während unserer Projektwoche vom 6. bis zum 10.7. 2015 auch in diesem Jahr wieder an den Musikalischen Werkstätten im FEZ teil, weil sie ihr musikalisches Können mit Gleichaltrigen aus anderen Schulen messen wollten und natürlich ein gemeinsames großes Ziel hatten: Das öffentlichen Abschlusskonzert aller Gruppen am Freitag auf der großen Bühne im FEZ. Emma und Julia berichten davon. Für alle Interessierten gibt es unter diesem Link der Edison-Grundschule ein paar Video-Ausschnitte vom Abschlusskonzert am Freitag.
 
Grundschulchor
 
Ich habe mich für dieses Projekt entschieden, weil ich gern singe. Nach dem Einsingen haben wir jeden Tag viele neue und bekannte Stücke einstudiert und geprobt. Ich persönlich fand es manchmal schwierig, alle Töne richtig zu treffen. Am Donnerstag haben wir die Lieder erstmals zusammen mit dem Grundschulorchester geprobt, am Freitag hatten wir dann schon die Stellprobe und Generalprobe auf der Bühne.
Um 13.00 Uhr eröffneten wir die Show. Zuerst sangen wir „Raindrops“ und „500 miles“, dann spielte das Grundschulorchester zwei Titel. Gemeinsam mit der Percussionsgruppe und dem Orchester sangen wir danach den Kanon „Ich wecke meine Sinne“ und den Song „Stand by me“.
Ich fand diese Woche sehr spannend und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Deshalb kann ich dieses Projekt nur weiterempfehlen.
 
Grundschulorchester
 
Montag: Ich bin Julia aus der 6A und spiele ab heute eine Woche lang im Grundschulorchester mit. Wir sind ungefähr 40 Kinder: Gitarristen, Geiger, Klavierspieler, Flötisten und auch ein Cellospieler machen mit. Ich spiele Gitarre. Heute haben wir unser erstes Stück gelernt: „Ich wecke meine Sinne“.
 
Dienstag: Mir tun die Finger von gestern weh. Aber es kam heute noch schlimmer, denn das neue Lied „Wenn die Sonne ihre Strahlen“ ist für die Melodiegitarren nicht so einfach. Die Noten für unser nächstes Stück haben wir auch schon: „Stand by me“ von Ben E. King. Das wird noch richtig anstrengend!
 
Mittwoch: Die Noten für das letzte Stück „El Condor pasa“ sind da. Außerdem haben wir immer wieder „Stand by me“ geübt. Meine Finger sehnen sich nach dem Feierabend. Ich habe schon drei Blasen. Aber es klingt immer besser. „Ich wecke meine Sinne“ ist nun zum Kanon geworden und wir haben mit der Percussionstruppe geprobt.
 
Donnerstag: Heute kam auch der Chor dazu. Gemeinsam musizieren wir den Kanon und „Stand by me“. Dann haben wir die Strophen des Liedes „Wenn die Sonne ihre Strahlen“ auf verschiedene Instrumentengruppen verteilt. Ich schaffe es immer noch nicht richtig, aber morgen ist schon das Konzert!
 
Freitag: Nach ein paar Probedurchläufen wird es ernst, wir stehen auf der Bühne. Unsere vier Stücke klappen – mehr oder weniger auch bei mir. Aber ich bin stolz auf das gesamte Orchester, schließlich hatten wir nur eine Woche Zeit!!!
 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.