Sie sind hier: Home > Partner > Berufsorientierung
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 27.06.2015, 20:21

Berufsorientierung 

Jahrgangsstufe 11

Schülerinnen und Schüler können sich ganzjährig und je nach Interessenlage in Schülersprechstunden von der Abiturientenberaterin der Bundesagentur für Arbeit zu ihren beruflichen Perspektiven individuell beraten lassen.

Zusätzlich zum Fachunterricht kann der Ergänzungskurs "Studium und Beruf" gewählt werden, in dem projektorientiert Fragen der Berufs- und Studienfindung entwickelt werden, um sich mit verschiedenen Berufen und Berufsfeldern auseinander zu setzen. Ziel des Kurses ist es, Kompetenzen zu gewinnen, um kriteriengestützt und interessengeleitet begründete Entscheidungen für die persönliche Zukunft zu treffen.

Die Klassenleiter weisen regelmäßig auf aktuelle Angebote zur Berufsfindung hin, insbesondere auf Jobportale im Internet und Messen. Die Schülerinnen und Schüler können freiwillig am Wochenende Berufsmessen besuchen, die Hinweise erhalten sie über Aushänge und über die Pädagogischen Koordinatoren.

Die Projekttage am Schuljahresende werden unter anderem zur Berufsorientierung genutzt.

Jahrgang 12 und 13

Zum Einstieg in die Berufsfindung besuchen die Abiturientinnen die bundesweite Messe zur Studien- und Berufsorientierung in den Messehallen Berlin.

Eine Vertiefung und weitere Perspektivenfindung können die Schüler und Schülerinnen im Rahmen der Ausbildungstage Süd-Ost erfahren. Hier werden Einblicke in die regionale Wirtschaft Treptow-Köpenicks gewährt.

Des Weiteren wird den Schülerinnen und Schülern in einem speziellen

Assessmencenter - Workshop ein Bewerbungstraining angeboten, durchgeführt von spezialisierten Schulberaterinnen einzelner Krankenkassen.

Monatlich können sich Schülerinnen und Schüler in Einzelsprechstunden von der Abiturientenberaterin der Bundesagentur für Arbeit zu ihren beruflichen Perspektiven und Studienwünschen individuell beraten lassen.

Höhepunkt der Perspektiventwicklung ist der Besuch der "vocatium" - Fachmesse für Ausbildung und Studium in Berlin. Sehr individuell können hier Beratungstermine in drei unterschiedlichen Berufsfeldern wahrgenommen werden.

Zusätzlich erfolgen über die Tutoren und Pädagogischen Koordinatoren regelmäßige Informationen

bezüglich aktueller Angebote wie z.B. "Green Day" oder "Girls Day".

Einzelne ausgewählte -Schüler haben die Möglichkeit im Rahmen des "Förderprogramms Studienkompass" ein Stipendium und eine kontinuierliche Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl zu erhalten und damit an zahlreichen Workshops, Veranstaltungen und Exkursionen teilzunehmen.

 

AUBI-plus Du suchst einen Ausbildungsplatz oder willst Dich bewerben?

Berufsberatung

Bundesagentur für Arbeit
Agentur für Arbeit Berlin-Süd
Sonnenallee 282
12057 Berlin

Nadine Drescher

Team 251 / U25
Berufsberaterin
Tel.:01801/555 111
Fax:030 / 5555772307

E-Mail: Berlin-Sued.251-U25@arbeitsagentur.de

Schuleigene Praktikumsplätze

Folgende Betriebe, die mit uns in Kooperation stehen, bieten Praktikumsplätze (z.T. auch in zu anderen Zeiten als dem offiziellen Betriebspraktikum) an:

  • Blumenstudio: 3 Praktikumsplätze
  • Fahrzeugtechnik: 1 Praktikumsplatz
  • Baumarkt Bohnsdorf: 6 Praktikumsplätze
  • Berliner Sparkasse: 2 Praktikumsplätze

Berufsbildende Maßnahmen

Berlin-Chemie

Der Betrieb bietet Schülern des 13. Jahrgangs Hilfe für die Erstellung eines praxisnahen Themas für die 5. Prüfungskomponente an.
Für die Fächer Chemie, Geschichte, PW werden Veranstaltungen pro Halbjahr angeboten.
Berlin-Chemie vermittelt die Nutzung des Labors der Lise-Meitner-Schule.
Der Betrieb unterstützt im Bewerbungsverfahren.

Der Kontaktmann für Lehrer zum Betrieb ist Herr Leinius.

Baumarkt Bohnsdorf

Der Betrieb organisiert Informationsveranstaltungen für Schüler des 7. und 8. Jahrgangs.

Die Kontaktfrau für Lehrer zum Betrieb ist Frau Krause. 

Berliner Sparkasse

Die Bank bietet Informationsveranstaltungen zum Berufsbild der Bankkauffrau/ des Bankkaufmannes

Die Kontaktfrau für Lehrer zum Betrieb ist Frau Jurczyk. 

Orbitall

Orbitall bietet für alle Klassenstufen anspruchsvolle fachübergreifende Unterrichtsprojekte, in die alle Fächer einbezogen werden können. Unterrichtsprojekte

Die Kontaktfrau für Lehrer zum Institut ist Frau Müller-Schill. 

Lehrstellen

Lenswista

Das Unternehmen erwartet Bewerbungen für den Beruf der Kauffrau/ des Kaufmanns für Bürokommunikation. Die Bewerbung erfolgt im Februar mit dem Zeugnis der 8. Klasse und dem Halbjahreszeugnis der Klasse 9:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • o.g. Zeugnisse

Alle Bewerbungen richten Sie bitte über Ihren Kerngruppenleiter, Fachlehrer oder Tutor an:

Frau Rosenberg, unsere Verantwortliche für Berufsorientierung an der Schule:

E-Mail-Adresse: anseg@web.de

mit dem folgenden Formular: >>weiter zum Bewerbungsformular

Weiter Angebote in Adlershof klicken Sie bitte hier!

 

 

 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.