Sie sind hier: Schulprofil > Kulturrat > Kraft nutzbar machen
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 05.10.2016, 13:35

Referenzschulprogramm: Kraft nutzbar machen

Am 24.2.2016 nahm unsere Schuldirektorin Frau Jurczyk in der Berlinischen Galerie in Berlin Mitte das Zertifikat entgegen, welches die Anna-Seghers-Schule nun offiziell als eine Referenzschule im Rahmen des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ auszeichnet. Anwesend waren bei dieser Auftaktveranstaltung außerdem die Kulturagentin Frau Pastor sowie die Kulturbeauftragten der Schule Frau Friedrich und Herr Buchtaleck.
 
Verliehen wurde das Zertifikat im Rahmen eines rund zweistündigen Festakts, der durch eine im Programm entstandene Tanzperformance zum Thema „Flucht“ bereichert wurde. Staatssekretär Mark Rackles, der die Zertifikate verlieh, sagte mit Blick auf die anstehende Kulturarbeit der Schulen, man müsse „die Kraft, die in Berlin ist, nutzbar machen“. Als Referenzschule ist die Anna-Seghers-Schule nun besonders gefordert. Denn das erworbene Erfahrungswissen Kultur muss als Netzwerkknoten mit Expertise weitergegeben werden an die Schulen, die neu im Programm sind.
 
Das Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ führt das gleichnamige Modellprogramm fort, es nehmen 10 Referenzschulen und 26 Schulen teil, die von 12 Kulturagenten unterstützt werden. Nun geht es für die Schulen und ihre kulturellen Bemühungen um ein „Ankommen in der Realität“, wie Teresa Darian von der Kulturstiftung des Bundes sagte.
 
Mit dieser Auftaktveranstaltung des Landesprogramms schlossen sich für die Anna-Seghers-Schule die erfolgreichen vier Jahre des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ab und wir freuen uns aus weitere vier kulturelle Jahre.
 
Friedrich, Buchtaleck
 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.