Sie sind hier: Schulprofil > Übergangskonzepte
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 27.05.2014, 08:05

Übergangskonzepte

Übergang von der Grund- in die Sekundarstufe

Dem reibungslosen Übergang von der Grund- zur Sekundarstufe gilt die besondere Aufmerksamkeit. Für die fachliche Arbeit liegen Kompetenzraster in den Hauptfächern vor, mit denen alle Lehrkräfte vertraut sind, so dass eine Über- oder Unterforderung ausgeschlossen ist.

Die Klassen des 5. Jahrgangs werden, wenn möglich, mit einem gemischten Fachlehrerteam aus Grund- und Sekundarstufe besetzt. Der Klassenleiter und die Klassenleiterinnen können sowohl aus der Grund- als auch aus der Sekundarstufe stammen. Das Lehrerteam der Jahrgangsstufen 5 und 6 wird in der inhaltlichen Arbeit von der Mittelstufenleiterin angeleitet.

Bis zu den Oktoberferien werden in den 4. Klassen sechs feste heterogene Teamkleingruppen nach den Kriterien der Zusammensetzung wie in Kl. 7 gebildet. Sie bleiben in ihrer Zusammensetzung beim Übergang bestehen. Das Logbuch wird ab Klasse 5 eingesetzt.

Im 2. Halbjahr der Klasse 4 werden Schülerleistungen neben der verbalen Beurteilung mit einer Note mit Tendenz bewertet. Am Ende der Klasse 4 werden SuS und Eltern mit Leistungspunkten vertraut gemacht. Ab Klasse 5 erfolgt die Bewertung mit Leistungspunkten (+ Note). Um die Selbstständigkeit der SuS zu fördern, wird angeraten, bestimmte Arbeitsmaterialien schon mit Beginn des 2. Hj der 4. Klasse nach Hause zu nehmen. Das dient der Schulung des selbstständigen Mappepackens.

In einer Elternversammlung zu Beginn des 2. Halbjahres der 4. Jahrgangsstufe werden die Eltern mit den Modalitäten (Lernmethoden, Klassenräume, Fachräume, Lern- und Arbeitsbedingungen) im Haupthaus durch das Team 5 vertraut gemacht. Eine ähnliche Informationsveranstaltung findet für die Eltern der Jahrgangsstufe 6 gemeinsam mit den Eltern der neu aufzunehmenden Kinder zur Vorbereitung auf die 7. Klasse der Sekundarstufe I Ende des 2. Halbjahres der 6. Klasse durch das Team 7 statt.

 

Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II

Der Übergang in unsere dreijährige Kursphase erfolgt bei Erreichen der Übergangsbedingungen fließend. Die SuS des 11. Jahrgangs werden im Klassenverband unterrichtet. Wir nehmen zusätzlich Schüler anderer Sekundar- und Gemeinschaftsschulen auf. Im Mittelpunkt der 11. Klasse steht die Entwicklung fachlich-methodischer und sozialer Kompetenzen in Vorbereitung auf die Kursphase.

 

 

 

 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.