Sie sind hier: Sekundarstufe II > Abiturphase > Gesamtqualifikation
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 19.09.2015, 05:40

GESAMTQUALIFIKATION (ABITURBERECHNUNG) VOGO §26

1. Block (Kursblock) 2. Block (Prüfungsblock)
24 Grundkursnoten (einfache Wertung)
8 Leistungskursnoten (doppelte Wertung)
Prüfungsergebnisse des 1.- 4. PF und der 5.PK (vierfache Wertung)
Besonderheiten:
Referenzfach 5.PK:
4. Semester: Kurs muss eingebracht werden
Besonderheiten:

- in zwei Prüfungsfächern (davon einem LF) müssen mind. je 20 Punkte bei vierfacher
Wertung §45 erreicht werden

- (§ 42) 1 x 5 Punkte in einer schr. Prüfung
Kurse mit Note 6 oder nicht bewertete Kurse, weil weniger als 6 Wochen teilgenommen = Rücktritt Zwei der vier Prüfungsfächer müssen aus De, Eng oder Ma gewählt werden.
 
VOGO § 45
  • max. 4 GK -Ausfälle mit < 5 Punkten
  • 24 GK- mind. 120 Punkte
  • max. 2 LK - Ausfälle mit < 5 Punkten
  • in 8 LK - mind. 80 Punkte einbringen
 
200 Punkte  100 Punkte

Belegpflicht und Einbringepflicht Fremdsprachen (§10):

Belegpflicht: 2. FS: Klasse 7 bis 10, oder 9 bis Ende 12, oder 11 bis Ende 13 Einführungsphase: in beiden Halbjahren zwei Fremdsprachen besuchen, außer 2. FS wurde von Klasse 7 bis 10 belegt. Wer die 2. FS ab Klasse 11 belegt, muss zusätzlich die 1. FS im 1. und 2. Semester belegen.

Einbringepflicht: 4 Kurse einer durchgängig belegten FS (Beginn Klasse 7 oder 9).

Ausnahmen:
a) Werden die Kurse der neu begonnenen Fremdsprache durchgängig in die Gesamtqualifikation eingebracht, müssen keine Kurse der fortgesetzten Fremdsprache eingebracht werden.
b) Werden Kurse der ersten Fremdsprache durchgängig eingebracht, müssen zusätzlich zwei aufeinander folgende Kurse der neu begonnenen Fremdsprache in die Gesamtqualifikation eingebracht werden.

Latinum (§12):

  • Latein ab Klasse 7: bei mind. 5 Punkten am Ende des 2. KHJ
  • Latein ab Klasse 9: bei mind. 5 Punkten am Ende des 4. KHJ
  • Latein ab Klasse 11: bei mind. 5 Punkten sowohl im 4. KHJ, als auch in der Abiturprüfung. Die Anforderungen können nicht mit der 5. PK erfüllt werden.

Sport (§13 und § 26/4) Einbringepflicht:

  • Nichtprüfungsfächler im Sport können max. 4 Praxiskurse aus unterschiedlichen Themenfeldern oder bei gleichen Themenfeldern mit unterschiedlichen Niveaustufen einbringen
  • Sport als 4. PF: mind. 4 Kurse (einer der beiden Theoriekurse + 4x Praxis) einbringen
  • Sport als 5. PK: mind. zuletzt belegten Theoriekurs (Pflicht) einbringen
  • Sport als 4.PF und 5.PK min. 4 Kurse (zuletzt belegter Theoriekurs + 4 Praxiskurse)
  • Sportprüfung besteht aus 2 Teilen (Praxis und Theorie) Wertung: 2: 1
 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.