Sie sind hier: Traditionen > Adlershofer Herbstfest > Adlershofer Herbstfest 2014
 
 
Diese Seite zuletzt geändert am: 17.09.2014, 13:37

Singende Klassen und mehr...

Impressionen vom Adlershofer Hebstfest 2014


Das diesjährige Adlershofer Herbstfest fand erneut nicht ohne Beteiligung unserer Schule statt und auch in diesem Jahr sah es zu Beginn des Schuljahres noch nicht danach aus. 

Aber das, was wir am Sonnabend auf die kleine Bühne der „Alten Schule“ gezaubert haben, konnte sich sehen lassen. Eine Stunde lang erhielten die Zuschauer einen äußerst vielfältigen Einblick in unsere schulische Arbeit.
 
Eine Auswahl der Mädchen aus den 6. Klassen eröffnete mit einer peppigen Ball-Aerobic unter Anleitung ihrer Sportlehrerin Frau Schroth unsere Darbietungen. Damit sich einige von ihnen für den darauf folgenden Programmpunkt umziehen konnten, traute sich Jasmin aus der 9B zum ersten Mal allein auf die Bühne und sang sehr mutig den Song „Somewhere only we know“ der Gruppe Keane.
 
Für ihren Mix aus guter Laune und Karibikflair erhielten die Showtanzgruppen der 6. und 8. Klassen der ELA-Kurse von Frau Scharlipp viel Beifall, bevor sich einige Sänger der 7A und 7B mit ihrem Musiklehrer Herrn Sudars und der klasseneigenen Akkordeonspielerin Jelena mit Liedern aus dem Unterricht auf die Bühne wagten. „Applaus, Applaus“ hieß eines davon, aber den brauchten sie sich wirklich nicht extra einfordern.
 
Dass es unsere Abiturienten auch draufhaben, bewiesen danach sehr überzeugend Finn, Paul und Lucas, die alle drei unseren „Ehemaligen“ Jonas bei seinen überzeugend eigenwilligen Interpretationen bekannter Songs instrumental begleiteten.
 
Noch einmal verführten wir das Adlershofer Publikum mit karibischen Klängen, dieses Mal geschlagen, geratscht und geschüttelt von der Trommelgruppe unserer Schule, einem ELA-Kurs unter der Leitung von Florian und Herrn Sudars.
 
Von diesem Feeling angesteckt und instrumental begleitet versuchte sich die singende 8B an den Beatles und kreierte den Song „Let it be“ im Salsa-Rhythmus. Am Ende kehrte sie  aber doch ganz brav zum „Kaiser-Wilhelm-Beat“ zurück. Mit seinem „Hauptmann von Köpenick“ eroberte sich Moritz nicht nur die Herzen der Adlershofer im Sturm, sondern animierte seine Klasse zum preußischen Gleichschritt und die Zuschauer zum Mitklatschen. Eine bessere Ankündigung hätte sich der „wahre“ Hauptmann von Köpenick nicht wünschen können, dem wir danach die Bühne überließen.
 
Allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Kursleiterinnen und Kursleitern ein herzliches Dankeschön dafür, dass wir wieder einmal als Anna-Seghers-Gemeinschaftsschule mit einem qualitativ hochwertigen und abwechslungsreichen Programm das Adlershofer Kiezfest mitgestaltet haben und dass sich dafür so manch einer an diesem Sonnabendvormittag aus dem Bett gequält hat. 
 
Ricarda Mikulcak
 
 
↑ Seitenanfang ↑
 
© 2006 - 2017, Anna - Seghers - Schule
Design: B.Hoffmann und E.Hoecker | Template: Daniel Fuhrmannek
Das CMS System Websitebaker ist unter der GNU General Public License veröffentlicht. Autor des System ist Ryan Djurovich.